Der Bulli- Smutje! Outdoorcooking und Vanlife unter einem Dach.

Willkommen auf meinem Blog!

Hier ensteht ein Blog, bei dem sich alles um das Kochen im Freien und auf Reisen dreht. Ihr findet hier demnächst Rezepte und viele nützliche Tipps rund um das Kochen am Lagerfeuer, auf diversen portablen Kochern sowie mit Kohlen oder Briketts. Hauptsächlich koche und backe ich mit dem Dutch Oven bzw. Feuertopf, von daher werdet ihr hier demnächst viel zum Thema “kochen mit dem Dutch Oven” finden. Also bis bald hier auf meinem Blog.

Liebe Grüße

Der Bulli- Smutje

FACEBOOK

BAPAO/BAKPAO 🥟 🔥🤙Bapao sind Indonesische gedämpfte und verschiedenst gefüllte Brötchen. Bei unseren Nachbarn in den Niederlanden findet man diese fast in allen Supermärkten als TK Convenience Food. Ich habe mich mal daran gemacht Babao selber zu machen und zwar im Dutch Oven. Sonst mache ich diese gedämpften Brötchen gerne im Wok mit einem Dämpfkorb, da ich diese Kochutensilien doch nicht immer im Bulli mit mir führe, habe ich mal einen Probelauf im Feuertopf gewagt.Unsere Bapao waren übrigens mit Hackfleisch, Knoblauch, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, frischem Ingwer und Erdnusssauce gefüllt. Man kann sie aber auch vegetarisch oder auch z. B. mit Pulled Pork oder anderen Dingen füllen.#iamdragon #bullismutje #bapaoHier einmal das Rezept für die Bapao: (ca. 10 Stück)Zutaten für den Teig:• 560g Weizenmehl Typ 550, alternativ Typ 405• 320g lauwarme Milch 35° C bis max. 40° C• 50 g flüssige und abgekühlte Butter, alternativ 3 EL neutrales Speiseöl• 30 g Zucker• ½ Teelöffel Salz• 1 Teelöffel Backpulver• 35 g frische Hefe, alternativ 1 ½ Tüten TrockenhefeZutaten für die Füllung:• 350 g Hackfleisch• 2 Zwiebeln fein gewürfelt• 4 Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten• 2 Knoblauchzehen fein gewürfelt oder gepresst• 1 Fingerkuppen großes Stück Ingwer fein gehackt oder gerieben• Etwas Öl zum Anbraten• Asia Gewürzmischung nach Wahl, z. B. 5 Spice oder das Asia von Don Marcos BBQ• Nach Geschmack 3 bis 5 Esslöffel Erdnuss- Sauce/Saté- Sauce, Fertigprodukt oder sie Rezept weiter unten.Zutaten für die Erdnuss- Sauce:• 5 EL ungesüßte Erdnussbutter• 2 Knoblauchzehen fein gewürfelt oder gepresst• 1 Stück Ingwer fein gewürfelt oder gerieben• 1 Zwiebel fein gewürfelt• 2 EL Ketjap Manis, alternativ eine andere dunkle Sojasauce• 1 bis 2 EL Sambal Olek, alternativ 1 TL rote Currypaste• 3 EL Zitronensaft• 4 EL Zucker• 10 cl ungesüßte Kokosmilch, alternativ Sahne• eine Prise Salz• etwas Öl zum AnbratenArbeitsschritte für den Teig:• die Hälfte des Zuckers (15g) zusammen mit der Hefe in der lauwarmen Mich auflösen.• Das Mehl mit dem Salz, dem Backpulver und dem restlichen Zucker vermischen.• Nun die Milchmischung und die flüssige Butter mit zur Mehlmischung geben und alles gut verkneten, so dass ein elastischer und geschmeidiger Teig entsteht.• Ich knete den Teig ca. 8 bis 10 Minuten mit der Küchenmaschine.• Dann den Teig abgedeckt für mindestens eine Stunde gehen lassen, das Volumen des Teiges sollte sich deutlich vergrößern bzw. verdoppeln.• Ist das der Fall, wird der Teig auf einer leicht bemehlten Fläche lang gewirkt (Teigwurst) von der wir dann ca. 100g schwere Teiglinge abstechen.• Diese Teiglinge werden nun rundgewirkt, also zu Kugeln geformt.• Die Teiglinge dann nochmals für 15 bis 30 Minuten ruhen lassen.Arbeitsschritte für die Füllung:• Als erstes, das Hackfleisch in etwas Öl anbraten.• Ist das Hackfleisch fertig gegart, nimmt man es erst einmal aus der Pfanne und gibt nun die Zwiebeln in die Pfanne und dünstet diese glasig an.• Dann folgen der Knoblauch, der Ingwer, das Weiße der Frühlingszwiebel und die Gewürzmischung, auch diese werden angedünstet.• Dann das Frühlingszwiebel Grün und das Hackfleisch mit in die Pfanne geben und zum Schluss noch die Erdnuss- Sauce mit unterrühren und kurz erwärmen, danach die Füllung abkühlen lassen.Arbeitsschritte für die Bapao:• Die Teigkugeln zu kleinen runden Fladen ausformen und mit etwa 2 bis 3 gehäuften TL der Füllung belegen.• Dann die Fladen wieder zu einer Kugel verschließen, hierfür immer die sich gegenüberliegenden Teigränder über die Füllung ziehe und miteinander verkneten, bis der Boden der Bapao komplett verschossen ist. Manchmal kann es nützlich sein, die Ränder der kleinen Teigfladen, vor dem Zusammenfügen, mit Wasser zu bestreichen, dann halten diese besser zusammen.• Damit sich die Bapoa nach dem Dämpfen gut vom Rost lösen lassen, empfehle ich die Bapaos auf kleine Backpapierabschnitte zu legen.• Nun wird der Dutch Oven für das Dämpfen vorbereitet. Einfach ein Stapelrost mit Füßen oder ein andere Rost z. B. mit einer Tasse erhöhen und auf den Boden des Topfes stellen, dan den Topfboden mit Wasser bedecken.• Das Wasser nun zum Kochen bringen und die Bapao auf den Rost platzieren und bei geschlossenem Deckel 12 bis 14 Minuten dämpfen. Ich habe meinen Ft9 mit Stapelrost verwendet und bekam 4 Babaos gleichzeitig im Topf unter. Immer mal zwischendurch den Wasserstand kontrollieren, damit auch immer ausreichend Dampf vorhanden ist, gegebenenfalls etwas Wasser nachfüllen.Zu den Bapao reicht man gerne eine Sweet Chili Sauce oder eine Sriracha Sauce.Man kann die Bapao auch gut einfrieren und später in einer geschlossen Vorratsdose in der Mikrowelle wieder erwärmen. Ein schneller Snack für zwischendurch.Arbeitsschritte Erdnuss- Sauce / Saté- Sauce• Die Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch und dem Ingwer in etwas Öl andünsten.• Dann den Zucker hinzufügen und leicht karamellisieren lassen.• nun das Sambal Olek hinzufügen und auch ganz kurz mit anschwitzen• jetzt mit der Kokosmilch ablöschen und die Soja Sauce zugeben• Danach die Erdnussbutter mit dem Zitronensaft hinzufügen und solange verrühren, bis sich die Erdnussbutter aufgelöst hat.• Das Ganze nochmals kurz aufkochen lassen und mit Salz abschmecken.Die Sauce sollte nicht zu dünnflüssig sein, sollte sie noch zu flüssig sein, gegebenenfalls bei mittlerer Hitze noch etwas einreduzieren oder einfach noch etwas Erdnussbutter mit an die Sauce geben.Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem Rezept und viel Spaß beim Nachkochen.Gruß Marko👨‍🍳🔥🤙 ...
View on Facebook
Moules Frites aus dem Dutch Oven! Mit Venus- und Miesmuscheln. 🦪🍟🥖Etwas Urlaubsfeeling für die heimische Küche. 🔥🤙Hier ist ein Rezept mit Cidre und Bacon, mein Lieblings- Muschelrezepte. Und hier auch in der one Pot Dutch Oven Variante. Zutaten:• 1Kg Miesmuscheln gewaschen und geputzt• 0,5 Kg Venusmuscheln gewaschen und geputzt • 200g Baconwürfel bzw. Speckwürfel• 2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten • 3 Schalotten fein gewürfelt• 200g Crème Fraîche• 350ml Cidre• 1/2 Bund Blattpetersilie• eine großzügige Flocke Butter • Salz und Pfeffer nach Geschmack Und Pommes Frittes als Beilage.Arbeitsschritte:• den Bacon in der Butter auslassen anschließend die fein gewürfelten Schalotten und den Knoblauch zugeben und glasig andünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend mit dem Cidre ablöschen.• parallel die Pommes Frittes zubereiten• wenn die Schalotten glasig sind und der Cidre anfängt aufzukochen gibt man die Muscheln mit in den Topf• nun lässt man das Ganze für gut 5 Minuten bei geschlossenen Deckel köcheln, bis sich die Muscheln geöffnet haben • dann gibt man die Crème Fraîche und die Petersilie mit zu den Muscheln und dem Sud und rührt diese unter und lässt sie nur ganz kurz mit kochen.Und das war es dann auch schon. Das Ganze wird dann mit den Pommes Frittes gereicht.Zu Muscheln ist noch folgendes zu sagen:Bitte nur lebendige Muscheln (geschlossene Muscheln) kochen und nach der Zubereitung nur geöffnete Muscheln verzehren. Muschel die sich nach dem Kochen nicht geöffnet haben sind höchstwahrscheinlich nicht genießbar, also bitte nicht essen.😉Viel Spaß mit dem Rezept!🔥🤙#moulesfrites #iamdragon #bullismutje ...
View on Facebook
Es sieht zwar nicht sehr spektakulär aus, ist aber richtig lecker. Afrikanisches Erdnuss- Hühnchen 🥜🍗🤤Zutaten: • 6 bis 8 Hähnchenteile • 1 große Zwiebel grob gewürfelt • 2 mittelgroße Süßkartoffeln grob gewürfelt, nicht zu fein würfeln sonst zerkochen die zu sehr und man hat eine Süßkartoffelsuppe 😉• 6 Knoblauchzehen grob gewürfelt oder zerdrückt • ein Daumen großes Stück Ingwer gerieben oder fein gewürfelt • eine Paprika grob gewürfelt • eine 400g Dose Tomatenstücke • 400ml Hühnerfond • 200g ungesüßte cremige Erdnussbutter • 200g geröstete Erdnüsse • 1 bis 2 Chili in feine Ringe geschnitten • ½ Bund Koriander gehackt • Etwas Öl zum Anbraten • 1 Tl Cayennepfeffer • 1 Tl Koriander gemahlen • 1 TL Cumin • Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack Arbeitsschritte: 1. Hähnchenteile mit den Gewürzen einreiben und im Kühlschrank beiseitestellen. 2. Süßkartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. 3. Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten. 4. Etwas Öl im ft4.5 oder einem anderen 10“ Dutch erhitzen. 5. Anschließend die Hähnchenteile in dem Öl nach und nach kurz anbraten, bis diese etwas Farbe angenommen haben. 6. Die Hähnchenteile aus den Topf nehmen und kurz beiseitestellen. 7. Dann die Zwiebel anschwitzen und die Röststoffe vom Boden des Topfes mit den Zwiebeln lösen. 8. Sind die Zwiebeln glasig, gibt man den Ingwer und Knoblauch hinzu. Diese kurz mit andünsten und dann die Chilis, die Paprika, etwa 2/3 der Erdnüsse und die Süßkartoffeln hinzugeben. Diese auch kurz unter Umrühren mit andünsten. 9. Danach mit dem Hühnerfond ablöschen und die Tomatenstücke hinzugeben. Alles kurz aufkochen und dann die Erdnussbutter einrühren. 10. Anschließend die Hähnchenteile oben auflegen. 11. Das Ganze lässt man nun für rund 45 – 60 Minuten, im geschlossenen Topf, leicht vor sich her simmern. 12. Ist das Hähnchenfleisch schön zart und lässt es sich leicht vom Knochen lösen, ist das Gericht fertig. Nun noch den größten Teil des Koriandergrün unterheben, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf einem Teller anrichten. 13. Zum Schluss noch mit den verbliebenen Erdnüssen und Koriandergrün bestreuen und servieren. Wir hatten leider kein Koriandergrün zur Hand, haben es aber am nächsten Tag nochmal mit an das Gericht gegeben und es ist ein Gedicht.Die Erdnussbutter und die Süßkartoffeln nehmen viel von den Gewürzen und der Schärfe auf, von daher zwischendurch ruhig mal abschmecken und gegebenenfalls etwas nachwürzen. Ich habe diesmal das Ganze auf dem Gaskocher zubereitet. Wollt ihr das Gericht mit Briketts zubereiten, empfehle ich 6 Briketts unter den Topf zu legen (in einem äußeren Ring) und oben einen kompletten äußeren Ring auf dem Deckel zu legen, je nach verwendeten Briketts 9 bis 12 Stück. Zum Anbraten, entweder den Anzündkamin nutzen oder erst einmal alle Briketts unter den Topf legen. Viel Spaß mit dem Rezept🔥🤙#iamdragon #erdnussbutter #bullismutje #dutchoven ...
View on Facebook

7 months ago

Der "Bulli- Smutje" Outdoor Cooking ...
View on Facebook
Campfire in the Garden! Ich liebe einfach meinen Atago und die Enkelkinder finden den auch toll. Marshmallows vom Lagerfeuer.🍡🔥🤙#iamdragon #campfire #bullismutje ...
View on Facebook