Der Bulli- Smutje! Outdoorcooking und Vanlife unter einem Dach.

Willkommen auf meinem Blog!

Hier ensteht ein Blog, bei dem sich alles um das Kochen im Freien und auf Reisen dreht. Ihr findet hier demnächst Rezepte und viele nützliche Tipps rund um das Kochen am Lagerfeuer, auf diversen portablen Kochern sowie mit Kohlen oder Briketts. Hauptsächlich koche und backe ich mit dem Dutch Oven bzw. Feuertopf, von daher werdet ihr hier demnächst viel zum Thema “kochen mit dem Dutch Oven” finden. Also bis bald hier auf meinem Blog.

Liebe Grüße

Der Bulli- Smutje

FACEBOOK

Moules Frites aus dem Dutch Oven! Mit Venus- und Miesmuscheln. 🦪🍟🥖

Etwas Urlaubsfeeling für die heimische Küche. 🔥🤙

Hier ist ein Rezept mit Cidre und Bacon, mein Lieblings- Muschelrezepte. Und hier auch in der one Pot Dutch Oven Variante.

Zutaten:

• 1Kg Miesmuscheln gewaschen und geputzt
• 0,5 Kg Venusmuscheln gewaschen und geputzt
• 200g Baconwürfel bzw. Speckwürfel
• 2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten
• 3 Schalotten fein gewürfelt
• 200g Crème Fraîche
• 350ml Cidre
• 1/2 Bund Blattpetersilie
• eine großzügige Flocke Butter
• Salz und Pfeffer nach Geschmack

Und Pommes Frittes als Beilage.

Arbeitsschritte:

• den Bacon in der Butter auslassen anschließend die fein gewürfelten Schalotten und den Knoblauch zugeben und glasig andünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend mit dem Cidre ablöschen.
• parallel die Pommes Frittes zubereiten
• wenn die Schalotten glasig sind und der Cidre anfängt aufzukochen gibt man die Muscheln mit in den Topf
• nun lässt man das Ganze für gut 5 Minuten bei geschlossenen Deckel köcheln, bis sich die Muscheln geöffnet haben
• dann gibt man die Crème Fraîche und die Petersilie mit zu den Muscheln und dem Sud und rührt diese unter und lässt sie nur ganz kurz mit kochen.

Und das war es dann auch schon. Das Ganze wird dann mit den Pommes Frittes gereicht.

Zu Muscheln ist noch folgendes zu sagen:
Bitte nur lebendige Muscheln (geschlossene Muscheln) kochen und nach der Zubereitung nur geöffnete Muscheln verzehren. Muschel die sich nach dem Kochen nicht geöffnet haben sind höchstwahrscheinlich nicht genießbar, also bitte nicht essen.😉

Viel Spaß mit dem Rezept!🔥🤙

#moulesfrites #iamdragon #bullismutje
...

View on Facebook

Es sieht zwar nicht sehr spektakulär aus, ist aber richtig lecker.

Afrikanisches Erdnuss- Hühnchen 🥜🍗🤤

Zutaten:

• 6 bis 8 Hähnchenteile
• 1 große Zwiebel grob gewürfelt
• 2 mittelgroße Süßkartoffeln grob gewürfelt
• 6 Knoblauchzehen grob gewürfelt oder zerdrückt
• ein Daumen großes Stück Ingwer gerieben oder fein gewürfelt
• eine Paprika grob gewürfelt
• eine 400g Dose Tomatenstücke
• 400ml Hühnerfond
• 200g ungesüßte cremige Erdnussbutter
• 200g geröstete Erdnüsse
• 1 bis 2 Chili in feine Ringe geschnitten
• ½ Bund Koriander gehackt
• Etwas Öl zum Anbraten
• 1 Tl Cayennepfeffer
• 1 Tl Koriander gemahlen
• 1 TL Cumin
• Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Arbeitsschritte:

1. Hähnchenteile mit den Gewürzen einreiben und im Kühlschrank beiseitestellen.
2. Süßkartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden.
3. Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten.
4. Etwas Öl im ft4.5 oder einem anderen 10“ Dutch erhitzen.
5. Anschließend die Hähnchenteile in dem Öl nach und nach kurz anbraten, bis diese etwas Farbe angenommen haben.
6. Die Hähnchenteile aus den Topf nehmen und kurz beiseitestellen.
7. Dann die Zwiebel anschwitzen und die Röststoffe vom Boden des Topfes mit den Zwiebeln lösen.
8. Sind die Zwiebeln glasig, gibt man den Ingwer und Knoblauch hinzu. Diese kurz mit andünsten und dann die Chilis, die Paprika, etwa 2/3 der Erdnüsse und die Süßkartoffeln hinzugeben. Diese auch kurz unter Umrühren mit andünsten.
9. Danach mit dem Hühnerfond ablöschen und die Tomatenstücke hinzugeben. Alles kurz aufkochen und dann die Erdnussbutter einrühren.
10. Anschließend die Hähnchenteile oben auflegen.
11. Das Ganze lässt man nun für rund 45 – 60 Minuten, im geschlossenen Topf, leicht vor sich her simmern.
12. Ist das Hähnchenfleisch schön zart und lässt es sich leicht vom Knochen lösen, ist das Gericht fertig. Nun noch den größten Teil des Koriandergrün unterheben, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf einem Teller anrichten.
13. Zum Schluss noch mit den verbliebenen Erdnüssen und Koriandergrün bestreuen und servieren.

Wir hatten leider kein Koriandergrün zur Hand, haben es aber am nächsten Tag nochmal mit an das Gericht gegeben und es ist ein Gedicht.

Die Erdnussbutter und die Süßkartoffeln nehmen viel von den Gewürzen und der Schärfe auf, von daher zwischendurch ruhig mal abschmecken und gegebenenfalls etwas nachwürzen.

Ich habe diesmal das Ganze auf dem Gaskocher zubereitet. Wollt ihr das Gericht mit Briketts zubereiten, empfehle ich 6 Briketts unter den Topf zu legen (in einem äußeren Ring) und oben einen kompletten äußeren Ring auf dem Deckel zu legen, je nach verwendeten Briketts 9 bis 12 Stück. Zum Anbraten, entweder den Anzündkamin nutzen oder erst einmal alle Briketts unter den Topf legen.

Viel Spaß mit dem Rezept🔥🤙

#iamdragon #erdnussbutter #bullismutje #dutchoven
...

View on Facebook

3 months ago

Der Bulli- Smutje Outdoor Cooking

Der "Bulli- Smutje" Outdoor Cooking ...

View on Facebook

Campfire in the Garden! Ich liebe einfach meinen Atago und die Enkelkinder finden den auch toll. Marshmallows vom Lagerfeuer.🍡🔥🤙

#iamdragon #campfire #bullismutje
...

View on Facebook

3 months ago

Der Bulli- Smutje Outdoor Cooking

Der "Bulli- Smutje" Outdoor Cooking ...

View on Facebook